Ansicht klein (Strg -)Bild breiterAnsicht groß (Strg +)          
 

SeitenHieb-Buchreihe Akteneinsicht

Strafe, Justiz, Polizei: Gegen Normieren, Einsperren und Einschüchtern!
++ AktenEinsicht: Argumente gegen Zwang ... aus dem SeitenHieb-Verlag ++

Uniformen, Handschellen, Befehlston, der erhöhte Richtertisch, Gitter .... schon die Symbole zeigen, wozu Strafe dient: Der Unterwerfung unter die Norm.

Thema "Polizei und Justiz"

Tatort Gutfleischstraße
Die fiesen Tricks von Polizei und Justiz

12 Menschen machen eine Gedichtelesung ... und landen im Polizeiknast mit dem Vorwurf, einen Brandanschlag versucht zu haben. Einen Brandsatz haben sich die Bullen selbst gebastelt. Das glaubt niemand? Die Polizeiakten selbst belegen es. Aber das ist nur ein Fall: Verfolgung wegen Graffitis, die es nie gab. Gipsabdrücke von Schuhen des Täters, die aber nicht am Tatort, sondern von der Polizei später selbst hergestellt wurden. Videofilme der Polizei verschwinden, Falschaussagen werden gedeckt: Das Leben ist ein Bond-Film.
Ein erschreckendes, zuweilen witziges und immer spannendes Buch mit konkreten Fällen, Auszügen aus nichtöffentlichen Polizei- und Gerichtsakten – ein tiefer Blick hinter das Grauen von Polizei- und Justizalltag! Fast so spannend wie selbst Aktionen machen!
18 Euro

  • ISBN 978-3-86747-016-2
  • 196 S., fast quadratisches Großformat: 22,5 cm hoch, 24 cm breit.
  • Viele OriginalAus Akten plus Fotos vom Geschehen.
  • Auf Nachfrage möglich: Veranstaltung mit den Fallbeispielen - spannend aufgemacht als Mischung aus Vortrag, Kriminalroman, Kabarett und Straftat! Kontakt über autorinnen@seitenhieb.info ++ Presseinformation zum Buch

    A4-Informationszettel ("Waschzettel") als PDF

Hinweis: Das Buch macht schon jetzt Furore. Noch gar nicht erschienen, hat die Story des 12. Kapitel spektakuläre Folge - das Oberlandesgericht Frankfurt hat die dort beschriebenen Methoden mit den Polizeistrategien der Nazizeit in Verbindung gebracht und eine juristische Aufarbeitung angemahnt! Informationsseite zum 14.5.2006, der im Buch geschildert wird.

Die Ton-Bilder-Schau zum Thema: Als Angebot für Veranstaltungen oder online!

Probelesen!!!
Die beiden Kapitel zu den aktuellsten Vorgängen:

  • Spektakulärer Polizeiüberfall, Hausdurchsuchung und Inhaftierungen im Auftrag und gegen KritikerInnen des hessischen Innenministers - mit ausgedachten Straftaten und Vertuschung der gleichzeitigen, die Unschuld klar beweisenden Observation: Kapitel 14 als PDF
  • Gerichtsprozess voller Manipulationen, inszenierter Zeugenauftritte mit Falschaussagen und jede Menge Falschbeschuldigungen im Herbst 2006: Kapitel 15 als PDF
 

 

Thema "Knast und Strafe"

Strafanstalt
Ein Buch über den Knast. Bilder aus Zellen, Gängen und Büros. Einblicke mit Texten eines Tagebuches aus dem Gefängnis. Dieses Tagebuch wurde im Gefängnis geschrieben. Für das Buch ist ein Teil der Texte ausgewählt worden, die gerade wegen der knastüblichen Sprache und dem Stil einen Eindruck vom Alltag hinter den Mauern vermitteln. Umrahmt mit Texten zum Thema "Knast und Strafe". Ein eindrucksvolles Buch - parteiisch für eine Welt ohne Strafe.
Quadratisches Großformat: 24cm hoch, 22,5cm breit. Viele Fotos aus der Haft.
14 Euro

Beispiele für die Innenseiten (größer durch Klick ++ als PDF)

  • 108 S., fast quadratisches Großformat: 24cm hoch, 22,5cm breit.
  • ISBN 978-3-86747-023-0

    A4-Informationszettel ("Waschzettel") als PDF

    Stimmen zum Buch und mehr Infos hier ...
 
Strafe - Recht auf Gewalt

Strafe - Recht der Gewalt
Strafe, sei es in der Erziehung, am Arbeitsplatz, in der Bildung oder per Knast, Psychiatrisierung und mehr, schafft oder verstärkt ständig die Probleme, die sie zu bekämpfen vorgibt. Das lässt sich durch Statistiken, aber auch durch einfache Beobachtung im Alltag schnell beweisen. Warum aber wird weiter an Strafe festgehalten? Was bringt das den Betroffenen oder wenigstens den Unbeteiligten? Oder dient Strafe nur der Durchsetzung abstrakter Ordnungen, schafft also entmenschlichten Zwangsordnungen Akzeptanz und Durchsetzungskraft? In etlichen Interviews mit RichterInnen, RechtsanwältInnen und JustizkritikerInnen werden diese Fragen erörtert. Zudem geht es um Alternativen? Wie sähe eine Gesellschaft ohne Noten, Normierung, Kontrolle und Sanktion sowie ohne Gerichte und Knäste aus? A5, 92 S., Dezember 2007.
4 Euro
ISBN 978-3-86747-024-7

 
Im Namen des Flummiballs

Im Namen des Flummiballs
Skurrile, ätzende, widerliche, menschenverachtende - kurz: Ganz normale Geschichten aus dem Gerichtsalltag. Das Büchlein zeigt anhand etlicher kurzer Anekdoten, wie rücksichtslos Justiz bei der Abstrafung und Disziplinierung von Menschen vorgeht. Dabei gerät der Strafwahn mitunter deutlich ins Lächerliche, wird aber mit der arroganten Pose von Robe und Uniform durchgesetzt.
Quadratisch 15x15cm, 72 S., Dezember 2011.
3 Euro
ISBN 978-3-86747-050-6

 

quadratisch.praktisch.theoriestark: Das Theoriebüchlein im Pocket-Format!
Gefangen
Kritik von Gefängnissen und Alternativen zur Strafe
Über die fatale Wirkung von Strafe, vor allem von Haftstrafen. Alternativen. Internetseite zum Thema: www.welt-ohne-strafe.tk! Format 15x15 cm, 64 Seiten. Einfarbig: 8 Grafiken und 6 Fotos.
3 Euro
ISBN 978-3-86747-063-6

 

Widerstand ist Pflicht! ... leider vergriffen!
ISBN: 978-3-86747-006-3

 

Mehr zum Thema auf anderen Seiten:

Bestellformular ++ Eingangsseite